# PLEASURE ME RED

Mein Outfit zum Wochenstart könnte nicht besser passen. Mein gesamter Facebook- und Instagramfeed ist voller Sonnenbilder und Frühlingsstimmung. Ab heute geht es bergauf, der Wärme und den kurzen Ärmeln entgegen. Ich freue mich auf mehr Zeit draussen, längere Tage, Bistrotische mit frischen Blumen und nackte Zehen. Mich wird das alles schon etwas eher einholen, denn in knapp zwei Wochen befinde ich mich schon in Portugal, zwar zum arbeiten, aber hey, Sonne ist Sonne und den ein oder anderen Spot werde ich mir auf jedenfall freischaufeln um auch mal am Strand zu liegen. Aber zurück zum Outfit.

Read More

MIRIMOOD #1

Heute ist Sonntag, ein grauer und meine-Scheiben-glasig-machender-Sonntag an dem man nicht weiß ob man gerade aufgestanden ist oder sich doch erst eben bettfertig gemacht hat, so undeutlich verschwimmt diese Suppe zum Einerlei von Gedanken, und Taten werden auf einmal zu Optionen. Hört sich negativ an? Im Gegenteil, denn Pessimismus ist hier genauso fehl am Platz wie Euphorie, die manchmal unter der Oberfläche wächst, brodelt, um sich dann zum Schluss über sich selbst und ihre unmittelbare Nähe zu ergießen. Nennen wir ihn doch den Sonntag mit Subtext, einen mit großer Vorausschau, denn genau das ist er glaube ich gerade für mich, eine Vorankündigung an mich selbst, eine kleine Vision von dem was ich gerade schon tue: Schreiben, suchen, mich verirren, finden. Und irgendwie auch alles zur gleichen Zeit.

Read More